2. Februar 2020. "Chile, la alegría ya viene" sangen die Menschen während der friedlichen Revolution, die Ende der 1980er Jahre die Militärdiktatur beendete. Heute gehen die Menschen in Chile wieder auf die Straße – gegen den autoritär regierenden Präsidenten Sebastián Piñera und seine Politik, die das Land sozial spaltet. Auch Antú Romero Nunes und sein Team von "La flauta mágica / Die Zauberflöte" waren während der Proben in Chile auf den Demos gegen den Präsidenten, wo die Fotos entstanden. Demos, die auch in den anderen chilenischen Produktionen "Paisajes para no colorear" und "Muerte y explosión de un anarquista chileno" eine Rolle spielen. Die vom "Zauberflöten"-Team gezeigte Geste – ein Auge wird verdeckt – ist zum Symbol der Protestbewegung geworden. Jetzt auch in Heidelberg. (gk)